Der Antisemitismus und die Linke I- Klassiker über den Antisemitismus

Il n‘y a pas d‘Aryens, il n‘y a pas de sémites : il y a des pauvres et des riches, des exploiteurs et des exploités. (…)
A ceux qui dénonceront devant toi le péril juif, réponds en attaquant le capital, quel qu‘il soit, juif ou chrétien : le capital sans qualificatif. A ceux qui t‘engagent à crier à bas Israël, réponds encore à bas le capital, à bas la propriété, et ne sors pas de là, ne te laisse pas détourner de ta route par ceux qui veulent t‘engager dans une impasse qui ne te conduira à rien.
Va ! la finance, l‘agio, le capital, la propriété, tous tes ennemis, en un mot, ne sont pas juifs, ils sont universels, ils sont chrétiens, ils sont musulmans, ils sont bouddhistes.

(Bernard Lazare 1899)

Zu Dokumentationszwecken poste ich im folgenden einige Texte von marxistischen und anarchistischen Autoren, die sich mit Antisemitismus auseinandersetzen.

Friedrich Engels Über den Antisemitismus (1890)

Bernard Lazare Contre l‘antisemitisme (1896)

Bernard Lazare Antisémitisme et Révolution (1899)

Der anarchistische Schriftsteller Bernard Lazare war -noch vor Émile Zola- der erste Verteidiger von Alfred Dreyfus.

Wladimir Illitsch Lenin Über die Pogromhetze gegen die Juden (1919)

Lenin sprach diese Rede auf Schallplatten, damit sie auch für Analphabeten zugänglich war.

Rudolf Rocker Antisemitismus und Judenpogrome (1923)

Nestor Machno To the Jews of All Countries (1927)

Nestor Machno The Makhovshchina and Anti-Semitism (1927)

Während des Bürgerkriegs in der Ukraine kam es zu zahlreichen Judenpogromen, wo teilweise wohl auch Anhänger der Machnobewegung beteiligt waren, wobei das umstritten ist.
Die obigen Texte vermitteln -meines Erachtens- aber glaubhaft, dass Machno selbst kein Antisemit war und den Antisemitismus in seiner eigenen Bewegung bekämpfte, wofür auch die Freundschaft mit Sholom Schwartzbard spricht.

Josef Stalin Über den Antisemitismus. Antwort auf eine Anfrage der Jüdischen Telegrafenagentur aus Amerika. (1931)

Stalin sollte sich später leider selbst zum Antisemiten entwickeln.

Leo Trotzki Thermidor und Antisemitismus (1937)


2 Antworten auf “Der Antisemitismus und die Linke I- Klassiker über den Antisemitismus”


  1. 1 subwave - exakt neutral :: mixed #34 Pingback am 22. Oktober 2007 um 19:55 Uhr
  2. 2 Steampunk Antigerman « Reich und Schön Pingback am 26. April 2008 um 2:13 Uhr

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


drei + eins =